Montag, 30. Januar 2012

Almased

Ich war seit Tagen nicht mehr auf der Waage, da ich in den letzten zwei - drei Wochen so viel gegessen habe wie seit Monaten nicht mehr. Ich habe einfach gegessen wo drauf ich Lust hatte. Und ich hatte oft Lust zu essen. Gestern habe ich auch nicht wenig gegessen.
Mein Freund hat bei mir gegessen und da habe ich zum Frühstück zwei Brötchen gegessen. War mir dann auch ziemlich egal. Wir sind dann zu meinem Vater gegangen, wo wir mit Verwandten den Geburtstag von meiner Schwester nach gefeiert haben. Da habe ich dann zwei einhalb Stücke Kuchen gegessen. Außerdem gab es Chips und kleine Dickmänner. Zu Hause habe ich dann, obwohl ich keinen Hunger hatte noch Nudeln mit Fleisch, Pilzen und Soße gegessen.
Als ich das letzte mal auf der Waage war, hatte ich fast 3kg zu genommen. Also habe ich heute Morgen gedacht, dass ich mit dem schlimmsten rechnen muss. Ich habe mit 4kg mehr gerechnet. Aber dann waren die drei Kilo schon fast wieder alles weg. Ich war total überrascht, aber auch glücklich.
Kennt ihr Almased? Im Sommer habe ich damit meine erste Diät angefangen und in einer Woche 4kg abgenommen. Die waren dann auch sicher weg und kamen nie wieder. Aber das Getränk ist so abartig ekelhaft! Deswegen mache ich jetzt die Diät ohne das Getränk.
Also wer Almased nicht kennt: Als erstes isst man ein paar Tage (Ich mache 3Tage) nichts, sondern nimmt nur 3x das Almased Getränk. In der nächsten Phase nimmt man nur eine Mahlzeit zu sich und 2x am Tag Almased, solange bis man sein Wunschgewicht erreicht hat (ca. 4 Tage). In der letzten Phase nimmt zwei Mahlzeiten zu sich und dann nur 1x Almased (5 Tage). Somit nimmt man nicht direkt wieder alles zu. Bei mir hat es geklappt. Also wird es jetzt auch wieder klappen. Wenn ich in einer Woche 4 kg abgenommen habe, werde ich wohl in zwei Wochen ca. 6kg abnehmen. Währe schon cool. Muss mich dann halt nur dran halten.
Das ganze mache ich mit der lieben Sophie, die aber leider ihren Blog löschen musste. ♥

Samstag, 28. Januar 2012

Karneval & Literatur

In nicht mal vier Wochen ist Karneval und eigentlich wollte ich nichts machen, aber dann habe ich mir ein bisschen Gedanken darüber gemacht, was ich werden könnte und ich habe mich für Edie Sedgwick entschieden. Ich weiß nicht, ob sie euch ein Begriff ist. Sie war in den 60er Jahren It-Girl, Andy Warhols 'Superstar' und Bob Dylans Geliebte. Ihr Stil ist einfach unglaublich. Sie wurde Mädchen in schwarzen Strumpfhosen genannt. Sie trug immer blickdichte scharze Strumpfhosen. Sie bevorzugte schwarz weiß gestreiftes, viel Schmuck, besonders große Ohrringe, viel Schminke und unechte Wimpern.
Ich habe mal ein Foto davon gemacht, was ich anziehen werde. Aber an meinem Gesicht wird man wohl am besten die Edie erkennen.

Ich habe ja mal ne Textstelle aus meiner Geschichte für Literatur rein gestellt. Nun bin ich erst mal fertig mit meiner Geschichte. Da wir die nächste Woche schon abgeben müssen, konnte ich sie leider nicht ganz so beenden, wie ich es wollte. Ich habe mit dem Satz geendet: 'Das war der Moment, in dem ich aufhörte zu essen'. Danach kommt Teil 2 meiner Geschichte, in der sie erst richtig Magersüchtig wird.
Jedenfalls habe ich es meiner Mutter gegeben, damit sie mal ihre Meinung sagt und habe mir gedacht, dass sie viel zu kritisieren hat, aber nein. Sie war total begeistert und meinte ich würde mich toll ausdrücken können. Aber sie hat auch gesagt, dass sie viel davon in mir wieder erkennen würde, was mir ein wenig Angst gemacht hat, aber sie hat nicht mehr gesagt.
Jetzt bin ich dabei alles noch mal zu überarbeiten auf meinem Bett.


Donnerstag, 26. Januar 2012

Gefühl: YES! Verstand: NO!

Meine Waage zeigt wirklich etwas sehr sehr schlimmes an. Ich trau mich gar nicht zu sagen was, aber ich habe ordentlich zu genommen. Das war heute Morgen ein Grund zu heulen.
Aber während des Tages, den ich mit meiner Jeans durchschritten habe, die mir immer noch passt, habe ich fest gestellt, dass ich zwar nicht die dünnste bin, aber durchaus ansehnlich. Der Typ beim Friseur hat mit mir geflirtet in der Unibibliothek haben mir Studenten nach gesehen und im Umkleideraum bei H&M fand ich meine Beine in einer Leggings sogar schön. Der kleine Spalt zwischen meinen Oberschenkeln ist mir noch nie aufgefallen.
Mein Magen hat sich vergrößert. Ich bekomme schneller hunger, aber ich werde trotzdem versuchen so wenig wie möglich zu essen. Kann grade auch nicht, weil irgendwelche Bauarbeiter das Esszimmer, die Küche und das Wohnzimmer in Beschlag nehmen.

Dienstag, 24. Januar 2012

Unentschieden

Ich bin sicher ich nerve euch schon mit meinem dauerndem hin und her, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden. Wenn ich Diät mache, bin ich nicht zufrieden und wenn ich keine Diät mache bin ich auch nicht zu frieden.
Also habe ich mich für ein Zwischending entschieden. Und zwar es mit der Skinny Girl Diät noch mal zu versuchen. Das letzte mal als ich sie gemacht habe, war ich total unzufrieden, da ich nicht abgenommen habe. Aber jetzt ist mir das Abnehmen nicht wirklich wichtig. Ich will einfach nur kontrolliert essen. Und da ist die Diät perfekt.
Ich mache einfach weiter womit ich aufgehört habe. Und zwar ist morgen der 15. Tag dran. Also sind 400 kcal erlaubt. Ich habe mir grade schon mal nen Plan gemacht, was ich alles essen darf und das ist gar nicht mal so wenig. Echt cool.
Heute habe ich leider ziemlich viel gegessen. Erst mal Mittags ne Pizza und dann abends bei Mccs 6er McNuggets und eine kleine Pommes. Ich konnte mich gar nicht mehr dran erinnern, wann ich das letzte mal bei Mccs war. Gleich bei Two and a half men werde ich noch ne Stunde steppen und dann auch bald ins Bettchen gehen. Morgen ist ja wieder Schule ...

Montag, 23. Januar 2012

Zweifel

Immer wieder kommen mir zweifel. In letzter Zeit ist es wirklich krass. Ich weiß einfach nicht, ob ich wirklich weiter abnehmen will. Also abnehmen will ich schon, aber ob ich wirklich dafür hungern will. Ich habe nämlich das Gefühl, dass ich dadurch nur unglücklich werde. Jedes Mal schlechtes Gewissen, wenn ich etwas esse. Es macht mich kaputt habe ich das Gefühl. Klar, es ist ein tolles Gefühl ab zu nehmen und zu merken wie die Sachen zu groß werden, aber das Gefühl hält nicht so lange und ist nicht so oft, wie das schlechte Gefühl, das mich beschleicht, wenn etwas nicht so läuft wie nach Plan.
In letzter Zeit ist meine Disziplin sowieso weg. Also glaube ich sowieso, dass ich es nicht schaffe. Es läuft einfach nicht gut. Und ich würde so gerne mal naschen, ohne danach ein schlechtes Gewissen zu haben. Ich würde gerne essen, ohne dabei im Kopf die Kalorien zu zählen und ich würde gerne dünne Mädchen sehen, ohne mir zu denken, dass ich viel fetter und hässlicher bin.
Denn eigentlich bin ich nicht dick. Ich habe einen gesunden BMI von 20 und mir sehen Typen auf der Straße hinterher. Ich brauche nicht dünn zu sein. Niemand sagt mir, dass ich dick bin. Ich habe nirgends Probleme wegen meinem Gewicht. Und Mädchen, die kleiner sind als ich, wiegen mehr.
Also warum abnehmen?
Weil ich mich leicht fühlen will.

Samstag, 21. Januar 2012

Ihr seid echt süß. Danke für die lieben Kommentare immer. Außerdem wollte ich mich noch mal bei allen bedanken, die mich so aufgemuntert haben, als eine aus meinem Jahrgang diese dummen Kommentare abgelassen hat.
Die letzten Tage habe ich gefressen wie sonst was. Gestern habe ich bestimmt 2000 kcal zu mir genommen, als ich abends mich mit Freunden getroffen habe und Popcorn, Chips und Eis gefuttert habe. In letzter Zeit kriege ich voll schnell Bauchschmerzen, wenn ich esse.
Heute werde ich mich aber weider an das ABC halten. Ich werde die angaben, die ich nicht geschafft habe, ab heute weiter führen. Ich will doch endlich dünn sein!
Ich habe ja mal Hip Hop getanzt ( ich weiß nicht ob ich das erzählt habe ) und war sogar mit meiner Crew auf der Deutschen Meisterschaft. Wir haben zu den besten Crews ganz Deutschland gehört höhö und heute Abend treffe ich mit meinen Tanzmädels wieder und wir gehen das größte Hip Hop Battle Deutschlands uns ansehen. Wer Step up kennt, weiß wie geil das aussieht. Und bei sowas werden wir dabei sein. Die Crews kommen aus allen möglichen Ländern und tanzen dort um 1600 Euro. Ich bin total gespannt und freue mich richtig drauf.
Weil wir uns schon um drei treffen werden, werde ich eine 'Heiße Tasse' um eins essen und sonst nur Tee und Wasser. Jap Jap.
Dann dürfte morgen hoffentlich wieder was weg sein. Ich wiege mich in letzter Zeit total unregelmäßig und sobald ich unter 59 kg bin schreibe ich das auch wieder hier hin, aber im Moment schäme ich mich einfach zu sehr. 
Dankeschön! :D

Mittwoch, 18. Januar 2012

FA

So eine FA hatte ich noch nie. Niemals. Es war so schrecklich. Gestern habe ich angefangen, obwohl ich dachte, dass ich es schaffe. Aber dann habe ich angefangen zu essen. Und zu essen und zu essen. Jedoch dachte ich mir, dass ich alles aus kotzen kann. Also habe ich erst mal einen halben Liter Wasser getrunken. Und ich konnte nicht mehr. Mein Bauch hat so weh getan und mir war so schlecht. Ich habe mir mehrere Male den Finger in den Hals gesteckt, aber es kam nichts raus.
Mir ging es so dreckig. Ich lag auf dem Boden und haben geheult. Nie wieder!
Also habe ich mir gesagt, dass ich mir heute fasten werde. Habe ich nicht geschafft, aber das ist auch nicht so schlimm. Ich habe ne Kaki und eine Heiße Tasse Suppe gegessen.

Gestern als es mir so schlecht ging, habe ich mit meinem Freund telefoniert und als ich ihm davon erzählt habe und gesagt habe wie schlecht es mir geht, hat er dazwischen gebrüllt vor lachen, weil er Two and a half men so lustig fand. Danach hat er nicht gefragt wie es mir geht und ich kam mir ziemlich verarscht vor.
Ich habe überlegt, was ich an ihm scheiße finde und was gut.
Scheiße:
- er redet nur über sich
- er versucht in allem der Beste zu sein
- er hat wegen Sex total gedrängt
- seine Eltern sind total konservativ
- er hat zu wenig Zeit für mich
- er zeigt mir immer wieder, dass seine Freunde ihm wichtiger sind als ich
- er erzählt dauernd davon, wie er von Frauen angesehen wird oder von den Mädchen, mit denen er mal etwas hatte, oder die was von ihm wollten
- er hat ne große Klappe, aber nichts dahinter
- er ist total unerfahren im Bezug auf Mädchen
- jedes mal wenn wir uns treffen sagt er mind. eine Sache, die mich verletzt

Gut:
?

Und ich liebe ihn trotzdem so sehr ...

Dienstag, 17. Januar 2012

Who do you think you are?

Irgendwie schreibe ich in letzter Zeit ziemlich unregelmäßig, aber ich weiß einfach nie was ich erzählen soll.
Naja. Ich mache ja seit gestern das Ana Bootcamp. Läuft eigentlich ganz gut. Gestern geschafft und heute auch.  374 kcal von 400 kcal. Dann habe ich beim Fahrradfahren heute noch 569 kcal verbrannt. Ich fahre in letzter Zeit einfach überall mit dem Fahrrad hin, auch wenn es so arsch kalt ist. Ich friere in letzter Zeit nur noch. Habe sogar drei Decken, wenn ich schlafen gehe.
Ich habe immer wieder auf Gretchens Blog gelesen, dass sie 'Heiße Tasse' so gerne mag und das so wenige Kalorien hat. Also meinte ich zu meiner Mutter sie soll auch mal Suppe kaufen. Und sie hat dann zufälligerweise auch 'Heiße Tasse' Gemüsesuppe mit gebracht. Ich habe das heute probiert und war hin und weg. Das ist ja so super lecker! Und danach ist mir direkt viel wärmer geworden. Davon habe ich dann gleich zwei Tassen getrunken, wobei man sagen muss, dass die nicht grade groß sind.
Aber echt lecker. Ich will auch mal die anderen Sorten aus probieren. Sonst habe ich noch Knäckebrot und etwas Fleischwurst gegessen. Ziemlich praktisch, dass auf Knäckebrot sowieso nicht so viel Fleischwurst passt, aber das schmeckt auch so gut. Für morgen habe ich wieder Kaki ♥ Und vielleicht werde ich auch mal wieder ne Kiwi (37) essen. Sind ja schon ziemlich lecker.
Ich habe die Tage 'Wintermädchen' angefangen zu lesen. Find ich jetzt aber nicht sooo toll, weil ich dachte, dass es da hauptsächlich um Magersucht geht, aber statt dessen geht es da größten Teils da drum wie Lia damit klar kommt, dass ihre ehemalige beste Freundin gestorben ist.
Zu Karneval möchte ich 54 kg wiegen. Aber ich denke, das ist zu schaffen. Das sind dann noch 4 1/2 Wochen, in denen ich fünf Kilo abnehmen will. Also wird schon! Mit dem Ana Bootcamp kann das nur klappen. Bis dahin bin ich dann ja fertig.

Sonntag, 15. Januar 2012

getaggt&hungern

So, ich wurde von Jeeeni getaggt.

1. Wie zufrieden bist du mit dir?: Kommt drauf an in welchem Bereich. Allgemein relativ zufrieden.

2. Wenn du etwas an dir ändern könntest, was würdest du ändern?: Wenn ich neue Leute kennen lerne, bin ich oft zuerst extrem schüchtern und taue erst später auf. Ich wünschte ich wäre direkt so offen.

3. Würdest du, um die "Perfektion" zu erreichen eine Schönheits-OP machen?: Nein! Niemals. Ich hätte viel zu viel Angst, dass irgendetwas schief gehen könnte. Außerdem finde ich mich nicht so Monster hässlich, dass ich unbedingt etwas an meinem Äußeren ändern will.

4. Bist du momentan auf Diät? Wenn ja, welche Diät - Methode verwendest du?: Ja ich bin grade auf Diät. Ich hunger mich durch den Alltag

5. Hast du dich schon mal selbst verletzt?: Mit Absicht nicht, nein. Ich wüsste nicht, was mir das bringen würde.

-

Ich habe am Donnerstag mit meiner Mutter über mein Abnehmen geredet. Es war sehr emotional. Sie hat gesagt sie hätte Angst, ich würde Magersüchtig werden. Ich habe ihr immer wieder versichert, dass es nicht so weit kommen würde. Aber damit wollte ich mich wahrscheinlich selber davon überzeugen und mich beruhigen, denn sicher bin ich mir nicht. Ich habe lange da drüber nach gedacht nicht auf zu hören zu hungern und statt dessen keine Süßigkeiten/Fastfood zu essen und mehr Sport zu treiben. Am Freitag war dann mein Fresstag. Ich habe so viel gegessen wie lange nicht mehr. Und am Samstag habe ich mich dann nicht gewogen. Da habe ich dann auch nicht sooo wenig gegessen.
Heute werde ich den ganzen Tag nichts essen. In ner halben Stunde treffe ich mich mit Freunden und gehe schwimmen. Ich werde doch nicht den knappen Bikini tragen, sondern einen, in dem mein Hintern besser verdeckt ist, denn der ist nicht so super topp!
Jetzt wo ich meiner Mutter erzählt habe, dass ich keine richtige Diät mehr mache, darf ich aber auch nicht so auffällige Diäten machen, wie die Apfeldiät, die ich eigentlich ab heute mit Sophie machen wollte. Und es tut mir echt leid, dass ich das nicht mit machen kann! Aber dann würde meine Mutter nur noch mehr ausrasten.
Also werde ich hungern und es morgen mit dem Ana Bootcamp vielleicht aus probieren. Die Skinny Girl Diät lief ja nicht so gut, aber bei dem ABC sind weniger Kalorien erlaubt, also glaube ich, dass es besser klappen wird.
Heute habe ich mich in die zu kleine Hose gezwängt, die ich mir letztens gekauft habe. Dabei ist mir aufgefallen, dass sie doch VIER Nummern kleiner ist, als meine alten. Habe mich doch in der Nummer vertan, die die haben. Jedenfalls habe ich den Knopf zu bekommen. Mein Bauch sieht dadrin ziemlich fett aus, also werde ich sie noch nicht regelmäßig anziehen, aber es war wirklich ein tolles Gefühl. Und das obwohl ich die letzten Tage so viel gegessen habe.



Freitag, 13. Januar 2012

Hilfe!

Ich schreibe grade in Literatur eine Geschichte über eine Magersüchtige. Habe noch nicht viel und bin noch am Anfang, aber ich wüsste trotzdem gerne mal, wie ihr da drüber denkt, als Profis. Bitte sagt mir einfach was ich verbessern kann, was ich falsch wieder gegeben habe, oder was vielleicht auch gut ist.


''Ich half meiner Mutter beim Kochen, als sie wieder kam. Es machte sehr viel Spaß. Vor allem, weil ich solchen Hunger hatte und mich total auf das Essen freute. Von dem Wasser war ich eine Stunde lang vor dem Hunger verschont geblieben. Aber dann kam er wieder. Mein Magen beschwerte sich lautstark bei mir.
„Na da müssen wir uns aber beeilen.“ Lachend stupste meine Mutter mir in den Bauch. Automatisch spannte ich ihn an, damit meine Mutter nicht den Speck bemerkte, der sich um meine Kochen spannte und sich hinter meiner Haut zu verstecken versuchte.
Wir setzten uns an den Tisch. Ich häufte mir ordentlich viel auf den Teller auf. Meinen Vorsatz, dass ich nur zwei Kartoffeln essen durfte, vergaß ich ganz schnell wieder. Mein Bauch fühlte sich an, als wäre in ihm ein großes Loch.  
Den Spinat verteilte ich ordentlich auf den Karotoffeln, bis sie nicht mehr zu sehen waren. Dann zermatschte ich alles und schob mir Gabel für Gabel in meinen Mund. Ich kaute kaum, wollte einfach nur satt werden, von dem leckeren essen. Auch als ich eigentlich schon satt wurde, hörte ich nicht auf zu essen, sondern leerte den Teller, bis nichts mehr übrig war. Es hatte so gut geschmeckt und am liebsten hätte ich mir noch nach gegeben, aber mein Bauch hatte sich aufgebläht und tat weh, weil ich so schnell und viel gegessen hatte. Mit verzogenem Mund legte ich mir meine Hand auf den Bauch, der sich anfühlte, als hätte er drei Kilo mehr Fett um sich geschlungen.
„Ich kann nicht mehr.“, stöhnte ich.
Meine Mutter hatte sich nicht so viel aufgetan wie ich und war immer noch am essen. Lächelnd sah sie zu mir herüber. „Das nächste Mal isst du mal nicht so schnell, Cora Schatz.“ Tadelnd schüttelte sie den Kopf.
Es fiel mir schwer auf zu stehen, da ich mich am liebsten gar nicht mehr bewegen wollte, aber ich brachte meinen Teller in die Küche und verschwand in meinem Zimmer, wo ich mich sofort in mein Bett legte, meine Beine anwinkelte und hoffte, dass ich mich besser fühlen würde.
Aber nun wo ich alleine war, bereute ich nicht wegen den Schmerzen, sondern wegen etwas ganz anderem mein ordentliches Mahl. Ich hatte mich den Tag über gut gehalten und hatte wirklich nicht viel gegessen. Aber ich hatte es nicht durch gehalten. Hatte das essen nur so in mich hinein gestopft, als würde ich nie wieder etwas kriegen. Ich hätte bei den zwei Kartoffeln bleiben sollen, so wie ich es mir vorgenommen hatte. Warum hatte ich es nicht geschafft? Wenn ich es geschafft hätte, wär Morgen sicherlich weniger auf der Waage zu sehen, wie heute. Aber ich hatte versagt und wurde nun mit Bauchschmerzen und einem runden Bauch bestraft.
Stöhnend legte ich mich zur Seite. Ab morgen würde ich das ändern. Ich würde nur noch wenig essen und genau da drauf achten, dass ich wenig aß. Ich würde mich an diesen Moment erinnern und es vermeiden noch einmal so in meinem Bett zu liegen.''

Mittwoch, 11. Januar 2012

And I wonder

Ich weiß nicht, ob ihr sie kennt, aber Lara Stone ist ein Model. Sie ist wirklich klasse. Wunderschön. Mit einer kleinen Zahnlücke wie Abbey Lee. Ich habe heute mal bei einigen Models geguckt, wie viel sie wiegen. Und dann bin ich auch sie gestoßen. Ich finde sie eigentlich dünn. Aber dann habe ich mal gesehen wie viel sie wiegt und wie groß sie ist. Sie wiegt 63(!) kg bei einer Größe von 178 cm. Sie hat einen BMI von 19,8. Ich bin 172 cm groß und wiege 59 kg. Und das ist der selbe BMI. Das kann doch eigentlich nicht sein! Dann wäre sie so dick wie ich und als Model geht das doch eigentlich nicht. Ziemlich komisch.
An sonsten ist heute nichts aufregendes passiert. Ich habe geschwänzt. Scheiß Schule mit den Scheiß Leuten. Mit der Knastdiät läuft es ziemlich gut ... bin froh, dass man Brötchen essen darf.
Sophie und ich haben uns gefragt, ob man auch Brezeln und dieses Laugenzeug essen darf. Wir glauben zwar eher nicht, aber wenn ihr anderer Meinung seid, dann nur her damit ;D


Dienstag, 10. Januar 2012

Dick sein hat so seine Nachteile

Das gibt es doch nicht. Mein Freund versucht immer in allem der Beste zu sein. Der lustigste, der mit den meisten Muskeln, der der am meisten essen kann, der beste in der Schule. Einfach immer. Aber jetzt macht er einen auf Magersüchtig oder so. Er beschwert sich die ganze Zeit über seinen Bauch. Vorher fand er sich noch voll 'Kante' und jetzt findet er sich plötzlich zu dick. Ich meinte grade, dass das Quatsch ist und dass er es lassen soll. Immerhin reicht es wenn einer von uns Figurprobleme hat. Und dann kommt er an und sagt: 'Bei mir ist es schlimmer.' Will der mich verarschen? Der hat überhaupt keine Ahnung wie es in meinem Inneren aussieht. Ich heule wenn ich esse und fahre Fahrrad, bis mir die Tränen komme. Ich kann nicht mal ruhig sitzen bleiben, ohne mich zu bewegen, um Kalorien zu verbrennen. Und dann sagt, dass es bei ihm schlimmer ist?
Zuerst meckert der an mir rum, dass ich mehr essen soll und dann sagt er, dass es bei ihm schlimmer ist. Boah ich könnte dem den Kopf abreißen.
Heute ist sowieso ein Scheiß Tag. Ich habe heute einer 'Freundin' aus meiner Schule erzählt, dass ich wieder die Knastdiät mache (dazu später mehr). Und sie hat das ner anderen Freundin erzählt. Sie war überrascht, dass ich dabei mal pro Tag nen knappen Kilo abgenommen habe. Und dann kommt von meiner 'Freundin' so, dass ich aber auch größer bin. Und dann macht sie diese Handbewegung. Wenn man die Arme so positioniert, als hätte man eine Kugel um seinen ganzen Körper, um zu zeigen, dass ich dicker bin. Das tat weh. Und dann als ich meinte, dass ich seit Anfang der Schule 9 Kilo ab genommen habe, meinte sie, dass man das gar nicht sieht und mir meine Klamotten doch immer noch passen. Dass ich widersprochen habe, hat sie einfach mal ignoriert. Später im Unterricht hat sie sich über meine Diät lustig gemacht. Ich hasse sie.
Ich finde es so schwer in einer Welt zu leben, in der mich niemand verstehen zu scheint. Mit niemandem kann ich richtig da drüber reden.
Ich bin froh, dass ich Sophie habe. Gestern haben wir entschieden, dass die Skinny Girl Diät nichts bringt und dass wir damit aufhören. Also ab heute die Knastdiät. Wer nicht weiß was das ist: Man darf nur Brot, Brötchen, Baguette, Toastbrot und Knäckebrot essen - trocken. Und dazu nur Wasser trinken, was ich aber sowieso schon mache. Das machen wir dann bis Donnerstag oder Freitag. Am Samstag machen wir Pause, weil ich mit meinem Freund essen gehen muss darf. Ab Sonntag machen wir dann weiter mit der Apfeldiät. Ca. drei Tage. Hoffentlich nehmen wir wirklich wieder was ab.

Montag, 9. Januar 2012

Zurück getaggt

Und ich wurde von Sophie zurück getaggt ... ist wirklich ein nie endender Teufelskreis. Also habe ich entschieden nicht weiter zu taggen, sondern einfach nur die Fragen zu beantworten ;)

1. Sommer und Sonnennschein oder Winter und Schnee?: Ganz klar: Sommer und Sonnenschein. Ich liebe den Sommer und bin echt froh dass es in diesem Winter erst ein - zwei Mal geschneit hat. Der Sommer kann endlich wieder kommen!

2. Lieblingsname?: Lenya. Hört sich so fließend und sanft an.

3.Tust du viel dafür Freundschaften aufrecht zu halten?: Ja eigentlich schon. Aber wenn ich mich immer nur melden muss und ich die einzige bin, die sich bemüht habe ich auch keine Lust mehr.

4. Bücher oder Zeitschriften?: Eigentlich Bücher, aber ich mag auch Zeitschriften wie die Elle, Vogue, Glamour und so ein kram.

5. Persönlicher Geheimtipp für's Abnehmen?: Habe ich eigentlich nicht. Aber ich versuche mir einen Plan auf zu stellen was ich am Tag esse und wann und sage mir immer wieder, wenn ich mehr esse, dass ich dann nicht abnehmen werde. Außerdem stelle ich mir vor wie es ist dünn zu sein und dann komme ich ins Schwärmen. Aber ich lese auch gerne eure Posts.

6. Liegt dir viel daran, wie dich andere sehen?: Ja, leider. Aber früher war es noch schlimmer.

7. Bist du gut organisiert?: Ich weiß es gar nicht. Nicht sonderlich.

8. Wie ist das Verhältnis zu deinen Eltern?: Zu meiner Mutter ziemlich gut, aber wenn wir uns streiten, dann richtig. Zu meinem Vater nicht so gut, aber da er wo anders lebt und wir uns so seltener sehen, geht es eigentlich.

9. Würdest du dich umbringen/verletzen, wenn sich die Möglichkeit ergäbe?: Vor ca. nem Jahr habe ich Selbstmord Gedanken gehabt, aber jetzt lebe ich zu gerne.

10. Hast du ein momentanes Lieblingslied?: Ja. Ich höre Michel Telo mit 'ai se eu te pego' im Moment rauf und runter xD

11. Hat dir schon einmal jemand das Herz gebrochen?: Nein. So richtig noch nicht. Trotzdem hatte ich schon des öfteren Herzschmerz.


So. Jetzt mal zu meinem Tag. Heute morgen habe ich mich getraut zu wiegen, weil ich gestern eigentlich ein ganz gutes Gefühl hatte. Hatte dann 59 kg auf der Waage. Ist ok. Wenigstens nicht wieder auf der 60.
Heute hatte ich Bibliotheksdienst, macht mir eigentlich Spaß, weil ich später auch Bibliothekarin werden will (im August fängt meine Ausbildung an). Und als ich dann Bücher einsortiert habe, bin ich auf das Buch '
 Dann bin ich eben weg' gestoßen. Ich habe es mal im Internet gesehen, aber wollte es nicht kaufen. Also habe ich es heute ausgeliehen und bin schon fast durch. Ist echt klasse. 'Wintermädchen' habe ich mir in der Stadtbibliothek bestellt und müsste übermorgen da sein!
Am Sonntag werde ich mit Freunden schwimmen gehen. Freu mich schon voll drauf! Da verbrennt man total viele Kalorien. Ich habe heute meinen Bikini mal wieder raus gekramt. Sitzt etwas lockerer, aber ich kann ihn noch an ziehen. Er sitzt teilweise ziemlich knapp. Aber ich war mit meinem Spiegelbild ganz zu frieden. Hier sind ein paar Bilder:

Mit meinem Bauch bin ich eigentlich recht zufrieden. Aber meine Beine fucken übelst ab. Und im Hintergrund ist das Zimmer von meiner Schwester und nicht von mir. Sind also nicht meine Poster ;)




Sonntag, 8. Januar 2012

Getaggt

Im Moment gehts ja hier echt rum. Habe schon auf vielen Blogs gesehen, dass sie getaggt wurden. Und jetzt ist es bei mir auch so weit *.* Ich wurde von Slvn getaggt.

Regeln:
1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat
2.Beantworte die Fragen, die dir gestellt worden sind
3. Tagge anschließend 11 weitere Leute
4. Gib den Leuten bescheid, die getaggt wurden
5. Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden


1. Welches Buch hast du als letztes gelesen: Das kalte Herz der Schuld von Anna Jarzab ♥ Nur weiter zu empfehlen!

2. Wann hast du das letzte mal gelogen?: Sicher bin ich mir nicht, aber ich glaube heute. Ich lüge eigentlich so gut wie jeden Tag.

3. Bist du in einer Beziehung: Ja, und auch wenn er mich oft verzweifeln lässt, bin ich sehr glücklich mit ihm.

4.Welches ist dein Lieblingstier?: Eigentlich habe ich gar kein Lieblingstier. Ich finde Wellensittiche ganz lustig, aber ist nicht wirklich mein Lieblingstier.

5. Wenn du für einen Tag dein Leben mit jemandem tauschen könntest, mit wem würdest du es tauschen und warum?: Ganz klar Abbey Lee. Sie ist wunderschön (hat die perfekte Figur) und lernt jeden Tag dadurch, dass sie Model ist tolle Leute kennen. 

6. Hast du eine/n beste/n Freund/in?: Eine beste Freundin habe ich nicht. Ich habe zwei. Aber ich habe einen besten Freund. 

7. Was hast du gestern gemacht?: Zuerst war ich mit meinem Vater ne neue Brille für ihn aussuchen, dann habe ich mich mit meinem Freund getroffen, um seine zwei besten Freunde kennen zu lernen und dann bin ich nach Hause. Nachts ist mein Freund dann noch mal vorbei gekommen.

8. Was ist das Lieblingswort?: ouh das ist ne klasse Frage. Ganz klar: Freak! Früher habe ich das zu allem und jedem gesagt. 

9. Was ist deiner Meinung nach der Sinn des Lebens: Ich habe keine gute Antwort da drauf. Aber eigentlich würde ich sagen die Menschheit nicht aussterben zu lassen... was irgendwie keine richtige Antwort auf die Frage ist.

10. Spielst du ein Musikinstrument?: Nein. Ich habe mal ein paar Jahre Klavier gespielt. Aber jetzt lasse ich es im Wohnzimmer verstauben.

11. Welche ist deine Lieblingsserie?: Da gibt es viele. Himym, Scrubs, Skins!!, Misfits und Pretty little liars.

Ich tagge:
und das wars. Ich bin jetzt mal ganz cool und verstoße gegen die Regeln xP

Meine Fragen:
1. Wenn du alles werden könntest, was würdest du gerne werden?
2. Was macht dich glücklich?
3. Wie wirst du in der Schule gesehen?
4.Was ist dein Lieblingsgericht?
5. Ist dein Zimmer ordentlich oder unordentlich?
6. Kriegst du Komplimente für dein Aussehen?
7. Wie kommt es, dass du dünner sein möchtest?
8. Ließt du viel?
9. Was ist dein Lieblingssport?
10. Was machst du, wenn du kurz vor einer FA stehst?
11. Was ist dein Morgenritual? 


FA bleibt nicht aus

Ich habe mich eigentlich schon gewundert, warum ich keine FA's bekomme bei meinem Ernährungsplan. Aber Gestern Abend ist es dann passiert. Ich habe zwei Knäckebrote und eine Kaki gegessen, wie ich es mir vorgenommen habe. Und dann plötzlich sehe ich die Nudeln mit der Tomatensoße und habe gegessen. Dann noch Kekse und einen halben Aktivia Joghurt. Dann waren da noch so Muffins. Schokomuffins. Selber gemacht. oh mein gott. Die sahen so lecker aus. Aber da der Freund meiner Mutter heute Geburtstag hat, dachte ich sie wären für heute, also habe ich sie nicht angerührt. Gott sei dank!
Ich habe mich heute Morgen nicht getraut mich zu wiegen. Außerdem habe ich entschieden mich nicht mehr jeden Tag zu wiegen. Muss ja nicht alle Misserfolge mit bekommen. Ich werde mich nur wiegen, wenn ich ein gutes Gefühl habe. Und das wird hoffentlich morgen so sein. Wenn ich wieder auf der 60 bin, raste ich aus!
Ich habe grade eine Jeans an, die mir vor eineinhalb Jahren perfekt gepasst hat, als ich 58 kg gewogen habe. Als ich 10 kg zu genommen habe, passte sie mir nicht so gut. War ziemlich eng und der Speck hing über den Hosenbund. Aber jetzt ist sie mir fast etwas zu groß.
Und die Hose in Nummer kleiner, die ich mir geholt habe, passt mir perfekt. Musste wohl einfach nur ein getragen werden. Dann weiten sich Hosen auch wieder etwas.
Ich probiere immer wieder die Hose in zwei Nummern kleiner an, aber da fehlt noch ein bisschen, bis ich sie zu kriege. Aber wirklich nicht mehr viel!

Samstag, 7. Januar 2012

Schreien

Am liebsten würde ich jedem ins Gesicht schreien. Und heulen. Ganz viele Tränen vergießen. Ich verstehe es nicht. Gestern habe ich mir noch ein Knäckebrot erlaubt und was stand heute auf der Waage? 59 kg. Ich weiß nicht was ich falsch mache! Ich nehme sogar weniger Kalorien zu mir, als zu Anfang, als ich wirklich jeden Tag nen Kilo abgenommen habe. Aber jetzt nehme ich zu, statt ab. Ich verstehe es nicht mehr. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ne Freundin von mir nimmt ab, obwohl sie mehrer hunderte Kalorien mehr zu sich nimmt als ich und gar kein Sport macht. Und ich? Ich nehme mich total zurück und dann das. Heute werde ich nur eine Kaki und zwei Knäckebrot zu mir nehmen. Vielleicht auch nur ein Knäckebrot. Kann doch nicht sein, dass ich einfach nicht ab nehme. Als ich mich gestern Abend mit meinen Freunden getroffen habe, konnte ich den zwei Pizzen, den Pizzabrötchen, den Chips, der Schokolade und sogar den Tomaten widerstehen.
Da kam mein Freund auch. Und seine Eltern laden mich ja immer so oft zum essen ein. Und letztes mal habe ich abgesagt, weil ich einfach den Gedanken nicht ertragen konnte, dass ich da so viele Kalorien in mich hinein stopfen muss. Ich habe den Fehler begangen und ihm gesagt, dass ich wegen den ganzen Kalorien nicht mit kann. Gestern habe ich dann erfahren, dass er deswegen voll sauer war und das seine Mutter gesagt hat fehlt in seinem Hirn irgendetwas?. Ich dachte ja eigentlich der überlegt sich für mich ne Ausrede oder so. Die wollte mich dann sprechen und so. Gestern hat der sich weiter vor allen da drüber aufgeregt, dass das voll die dumme Ausrede sei und ich, wenn ich keine Lust habe das sagen soll. Aber ich meinte, dass das keine Ausrede sei und ob ich ihn denn anlügen sollte, dass ich das machen kann, wenn ihm das lieber ist. Und er hat gesagt, dass ihm das irgendwie schon lieber wäre.
Wieso versteht er mich nicht? Wieso kann ich noch nicht mal so etwas banales ihm anvertrauen? Ich werde aufhören müssen so offen damit um zu gehen. Vielleicht klingt es blöd, weil ihr euch das vielleicht längst gedacht habt, aber ich weiß jetzt dass ich ne Essstörung habe. Ich habe lange einfach gedacht, dass ich einfach nur abnehmen will. Ich würde nicht sagen, dass ich Magersüchtig bin, aber ne Essstörung habe ich auf jeden Fall. Gestern habe ich überlegt das meinen Freunden zu sagen, aber ich hatte dann zu viel Schiss davor was sie dazu sagen. Eigentlich können sie nur falsch reagieren. Entweder werden sie versuchen wollen mir zu helfen und das will ich nicht, weil ich noch nicht wirklich das Problem sehe. Oder sie werden nichts dazu sagen, was mich dann schon verletzen würde.
Jedenfalls bin ich nächste Woche  wieder zum Essen bei seiner Familie eingeladen essen die eigentlich nur noch?. Er meinte ich solle nur einen Salat oder so essen. Aber ich werde trotzdem am Tag sonst nichts essen. Sonst nehme ich wieder zu.
Tut mir leid, dass es so lange geworden ist. Und danke fürs Durchhaltevermögen, die bis hier hin gelesen haben xP

Freitag, 6. Januar 2012

Knäckebrot und Kaki

Ich ernähre mich nur noch von Knäckebrot und Kaki. Ich habe jetzt, weil ich kein Knäckebrot mehr hatte, von dem Freund meiner Mutter noch zwei Packungen bekommen. Und da hat ein Knäckebrot nur 21, 22 kcal. Total cool. Außerdem bin ich total Kaki verrückt. Nicht jeder kennt das. Sie ist etwas größer als ein Apfel, ist Orange, hat so grünes Zeug oben wie ein Tomate und hat keine Kerne innen drin. Außerdem hat sie in etwa nur so viele Kalorien wie ein Apfel. Und sie schmeckt so viel besser.
Habe heute erst zwei von den Knäckebroten (43 kcal) und eine Kaki (71 kcal) zu mir genommen. Aber die Kaki zählt ja nicht zu den Kalorien. Und ich werde gleich noch zwei Knäckebrote essen und dann habe ich 86 kcal zu mir genommen und kann stolz sein. Dann müsste morgen wieder weniger auf der Waage sein. Aber ich treffe mich heute Abend noch mit Freunden und das ist echt nicht gut, denn die essen immer viel und da fällt es mir so schwer nichts zu essen. Wenn ich nur ein bisschen naschen will, dann höre ich gar nicht mehr auf zu essen. Das fällt mir dann aber auch erst danach ein. Ich sollte sie drum beten mir das essen weg zu nehmen oder mich dran zu erinnern, dass ich Diät mache, wenn ich zu langen will.
Sie haben mich gestern mal gefragt wie viele Kalorien man zu sich nimmt, wenn man abnehmen will. Und ich meinte ich erlaube mir 200 - 300 kcal. Aber bei jedem sei das anders. Und normal würde man ca. 2000 kcal zu sich nehmen. Das hat sie dann schon ziemlich geschockt aber sie haben nichts dazu gesagt.
Meine Mutter freut sich manchmal da drüber, dass ich so wenig esse, weil sie dann so wenig für mich einkaufen muss. Während ich aufzähle, dass ich möchte, dass sie Kaki mit bringt, kommt meine Schwester nämlich mit Chips an. Einerseits hört es sich hart an, dass sie sie freut, dass ich so wenig esse, aber andererseits sehe ich es mit Humor. Besser als würde sie mich anschnauzen ich solle mehr essen.

Donnerstag, 5. Januar 2012

Eigentlich gibt es nicht wirklich was zu berichten. Habe mich gestern und heute vor ner FA gerettet. Heute erst 90 kcal zu mir genommen. Mal gucken wie es weiter geht. Habe nur noch ein Knäckebrot und mein Kaisers hat dicht gemacht.  - werde wohl verhungern müssen.
Gehe heute mit Freunden bowlen und laufe mit 10 cm Schuhen hin. Wackelige Angelegenheit.

Mittwoch, 4. Januar 2012

?

Stimmt irgendetwas nicht? Mache ich irgendetwas falsch? Ist da irgend ein Hacken bei der Sache? Ich habe Gestern ja wirklich genau das selbe gegessen wie vorgestern. Sogar als wir mit Freunden essen waren habe ich nichts gegessen. Eigentlich wollten wir in ein Restaurant. Wurde dann aber doch nur Mccs ... xD
Alle stopfen Burger und Pommes in sich hinein und ich habe nicht mal was von der Cola gewollt. Mah! Ich bin gut!! Es ist mir echt schwer gefallen und ich war froh, als wir raus gegangen sind, aber letzt endlich war es toll, wie ich es voraus gesehen habe.
Ne Freundin von mir ist Untergewichtig und will zu nehmen. Kann ich nicht verstehen, aber ich werde ihr dabei helfen zu zu nehmen. Dann darf sie all das essen, was ich gerne essen würde.
Naja. Jedenfalls bin ich heute morgen auf die Waage gestiegen und dann BAM! Es waren nur 58 kg. Es hat sich toll angefühlt. Aber irgendwie habe ich die ganze Zeit im Hinterkopf, dass das nicht sein kann. So einfach kann es doch nicht gehen.
Dazu muss ich sagen, dass ich keine Digitale Waage habe und deswegen nicht genau sehe wie viel ich ab bzw. zu genommen habe. Also kann es auch sein, dass ich nur 100 g abgenommen habe, aber irgendwie wäre es dann ja auch nicht auf der vollen 58 ...
Heute sind 300 kcal erlaubt und ich glaube ich werde auch wirklich alles ausnutzen. Ich habe total Lust auf Rührei. Ich liebe Rührei. Leider hat ein Ei 75 kcal und das ist schon nicht wenig. Aber egal. Manchmal darf man sich was gönnen. Vor allem wenn man die letzten Tage 2 kg abgenommen hat xP

Dienstag, 3. Januar 2012

Dafür mache ich Diät!

Gestern habe ich wirklich meinen Plan durchgezogen und war dann auch echt satt. Zwar hatte ich, als ich ins Bett gegangen bin ganz schön Magen grummeln und hatte hunger. Mir war sogar ein bisschen schlecht, aber ob das vom wenigen Essen kam, weiß ich nicht. Ich habe mich so auf das heutige wiegen gefreut, weil ich mir sicher war unter die 60 zu gelangen.
Heute morgen habe ich mir dann aber gesagt, dass ich mich nicht zu früh freuen soll. Aber dann bin ich auf die Waage gestiegen und habe wirklich 59 kg gewogen! ENDLICH WIEDER! Aber dann habe ich mir gesagt, dass ich auf keinen Fall den Fehler von letztem Mal begehen werde und an dem Tag viel essen werde, schließlich will ich nicht wieder zu nehmen, sondern noch mehr abnehmen.
Also habe ich mir heute beim Fahrradfahren vorgenommen zu versuchen nie mehr als 300 kcal zu mir zu nehmen. Das ist zwar nicht wirklich Sinn der SGD, aber was solls. Ich versuche es einfach mal. Kann auch sein, dass ich da drauf irgendwann keine Lust mehr habe, aber ich werde mich dann trotzdem an die Kalorienangebe der Diät halten.
Ja. Heute wollte ich genau das selbe essen wie gestern, damit ich ganz vielleeeeeicht wieder nen Kilo abnehme. Weiß nicht ob das wirklich klappt, aber ein Versuch ist es wert. Bis jetzt hat es auch super geklappt. Habe mir zwar gesagt, dass ich auch noch ein Knäckebrot mehr essen kann, aber dann war ich doch satt als ich zwei Knäckebrote und eine Reiswaffel gegessen habe.
Nachher geh ich vielleicht noch mit Freunden essen. Dann werde ich mir aber nichts bestellen. Es wird ein tolles Gefühl sein, das weiß ich jetzt schon! Wenn ich es wirklich schaffe. Wenn nicht, dann bestelle ich mir einfach einen Salat. So viele Kalorien hat der ja auch nicht. Dann darf ich nicht so streng mit mir ins Gericht gehen.

Montag, 2. Januar 2012

Abnehmen? Schön wärs ..

Das ist doch scheiße. Ich wiege immer noch 60 kg. Was soll das denn? Heute zu Mittag habe ich zwei Knäckebrote und eine Scheibe Salami dazwischen. Insgesamt ca. 110 kcal. Dann habe ich zwanzig Minuten Step - Aerobic gemacht, als minus 160 kcal. Ich möchte heute nichts mehr essen, aber weiß sowieso, dass ich das nicht hin kriege.
NERVIG! Aber ich werde einfach so lange wie möglich nichts mehr essen und dann wirklich nur, wenn ich richtig hunger habe. Dann gönne ich mir zwei Knäckebrote und eine Reiswaffel. An einem Tag 200 kcal geht doch voll in Ordnung.
Um den Hunger zu stillen werde ich:
- mir ganz oft die Zähne putzen
- jede halbe Stunde mind. ein Glas kaltes Wasser trinken
- Kaugummi kauen
- lesen, um mich ab zu lenken
Hoffe es klappt.

Sonntag, 1. Januar 2012

Neues Jahr, neues Glück

Ich werde jetzt zwar Mainstream, aber was solls ... frohes neues jahr!!
Gestern war echt toll, also gibt es da nicht so viel zu erzählen.
Wir haben alle bei nem Freund geschlafen, wo wir auch gefeiert haben. Da wir bis halb sechs wach waren, haben wir auch bis halb zwölf geschlafen. Und dann zum Frühstück/Mittagessen gab es Fondue. Aber ich hatte keinen Hunger und habe deswegen nur ein paar kleine Tomaten gegessen. Letzt endlich war ich sehr stolz, dass ich dem Essen widerstanden habe, während die anderen es nur so in sich hinein gestopft haben. Tjaha. Das Jahr fängt toll an.
Außerdem hatte ich keine Ahnung wie viele Kalorien ich heute zu mir nehmen darf. Als ich zu Hause ankam, war ich überrascht, dass es ganze 650 kcal sind. Habe also erst mal gegessen. Bin aber trotzdem 'nur' auf 406 kcal gekommen und damit vollkommen zufrieden. Ich werde zwar gleich noch mit meinem Vater und meiner Schwester essen gehen, aber da werde ich nur ein bisschen Salat nehmen und das sehe ich als Gemüse an.
Heute Morgen habe ich mich nicht gewogen, weil ich nicht zu Hause war. also werde ich mich erst morgen wieder wiegen und hoffe unter die 60 gelangt zu sein. Das wäre schon klasse und ein toller Start ins neue Jahr.
Mal gucken mal gucken ...